Ein bemerkenswertes kulturelles Erbe

Reichtum und Diversität

Die Alpen präsentieren eine große sprachliche und kulturelle Vielfalt.

Neben den 4 prinzipiellen von ALPARC benutzten Alpensprachen (Französisch, Deutsch, Italienisch und Slowenisch) besitzt der Alpenraum ein umfangreiches verschiedenartiges Spracherbe, das vom Slawischen über germanische Sprachen mit Alemannisch, Bayrisch und dem in einigen Regionen immer noch gesprochenen Walserdialekt, weiterhin über die Gruppe der rheto-romanischen Sprachen (Romantsch, Ladin und Friaulisch) bis zu den gallo-romanischen und italo-romanischen Dialekten geht. Viele dieser Sprachen und Dialekte werden nur noch in abgelegenen Regionen gesprochen und sind vom Verschwinden bedroht.

Kulturelle Landschaften

Die traditionelle Land- und Almwirtschaft hat seit mehr als tausend Jahren die kulturelle Landschaft der Alpen geprägt und spielt beim Erhalt der Biodiversität eine bedeutende Rolle.

Architektur, Gastronomie, Traditionen und Können…

 Das architektonische Erbe präsentiert ebenfalls eine große Diversität, und es ist interessant die Vielfalt zu sehen aber gleichzeitig auch die Gemeinsamkeiten verschiedener verwendeter Lösungen, um sich an Abhänge oder rauhe klimatische Bedingungen anzupassen.

Das gilt gleichermaßen für das gastronomische Erbe, die Bräuche und Traditionen und natürlich das handwerkliche und künstlerische Können...